Kirchberger Karnevals Gemeinschaft

Kirchberg Helau !

Herzlich Willkommen auf der Homepage der Kichberger Närrinnen und Narren.

Hier findet Ihr alles zu unseren aktuelle Veranstaltungen, unsere aktiven Tanzgruppen sowie ein wenig über die Vereinsgeschichte. Wer sich für eine Mitgliedschaft in unserem Verein interessiert, kann auch einfach einmal zu einem 'Internen Termin'  vorbeischauen. Neue Mitglieder sind immer herzlich Willkommen.

News:

Proklamation 2018/2019

Ab Samstag ist nun endlich klar,
 aus Niedenstein kommt unser neues Prinzenpaar.

 

Proklamation des Kirchberger Karnevalsprinzenpaares

Gelungener  Auftakt in die neue Karnevalssession

Am 17.11.2018 wurde in Kirchberg endlich das gut behütete Geheimnis um das neue Prinzenpaar der Kirchberger Karnevalsgemeinschaft gelüftet.  Pünktlich um 13 Uhr starteten die Karnevalisten und ihre Anhänge  mit einem Autocorso zum neuen Prinzenpaar. Aber es sollte noch einige Verwirrung geben. Denn als der Karnevalspräsident mit seinen Schmückemeistern an der Haustür  der Familie Kollmann in der Niedensteiner Unterstraße klingelte, öffnete kein Prinzenpaar,  sondern Marco Kollmann stand in Arbeitskleidung in der Haustür und meinte, Ute und er würden dann später nachkommen. Schon zum 3. Mal waren die Karnevalisten in die Untergasse in die Irre geführt worden.  So zog der ca 20 Autos starke Corso weiter, um nun das echte Prinzenpaar zu begrüßen. Sie folgten den Schmückemeistern nach Ermetheis in die Kurt-Schuhmacherstraße. Aber auch dort begrüßte sie kein Prinzenpaar, sondern der Bürgermeister und seine Frau, die die verwirrten  Karnevalisten erstmal bewirteten. Das Rätselraten war nun groß, man hatte doch auf darauf  gewettet, wer das neue Prinzenpaar wohl werden würde….

Und nochmal setze sich der lange Zug der Karnevalisten in Bewegung. Wieder gings nach Niedenstein in die Unterstraße und diesmal war das Haus der Kollmanns karnevalistisch geschmückt und als der Präsident und seine Schmückemeister klingelten, tanzte ein glückliches Prinzenpaar herbei. Das Rätsel ist gelöst: Ute und Marco Kollmann werden von der Kirchberger Karnevalsgemeinschaft mit einem dreifach donnernden Helau als neues Prinzenpaar begrüßt und  gefeiert. Nachdem die Unterstraße feierlich in die Prinzenstraße umbenannt ist und alle gratuliert haben, geht es zum Umtrunk in Kollmanns Garten und Partykeller und gegen 17 Uhr vom Kirchberger Jugendclub aus in die Gaststätte Kraft, um die Proklamtion  gebührend zu feiern. Der Prinz hat es sich nicht nehmen lassen mit Karsten Koller eine Einlage als Blues Brothers aufzuführen.

Die Kirchberger Karnevalsgemeinschaft freut sich auf eine schöne Session 2018/19 mit Ihrem neuen Prinzenpaar : Prinzessin Ute I. und Prinz Marco I. aus dem Hause Kollmann zu Niedenstein. 

Wie jedes Jahr um diese Zeit, sind die Vorbereitungen für den Karneval und seine Veranstaltungen schon in vollem Gange. Soll doch der Kartenvorverkauf schon auf dem Kirchberger Weihnachtsmarkt beginnen.

berichtet von Regina Spengler

Bekanntmachung !!!

HÖRET HÖRET ihr braven Bürger der Gemeinden Niedenstein.
Ihre königlichen Hoheiten geben bekannt, bis zum Aschermittwoch gilt Neues im Land!

11 Gesetze zur Karnevalszeit

§1 Rot wird die Wand im Büro des Regenten!

§2 Kirchberg-Helau wird zur offiziellen Begrüßung erklärt!
$3 Blau und Weiß werden während der 5ten Jahreszeit zu den offiziellen Farben der Stadt Niedenstein erklärt!
$4 Die Regelung der Nachtruhe wird für den Jugendclub Kirchberg während der Karnevals-Session ausgesetzt!
$5 Alle Närrinnen und Narren werden während der 5ten Jahreszeit von der Vergnügungssteuer befreit!
$6 An jedem ersten Sonntag im Monat hat der Manne seiner Frau/Freundin Frühstück ans Bett zu bringen!
$7 In der Zeit des Karnevals haben die Frauen im Gespräch auf das letzte Wort zu verzichten!
$8 Der Tag der Rathauserstürmung wird zum offiziellen Feiertag erklärt!
$9 Ungebührliches Verhalt von Bürgermeister, Politikern oder Bediensteten während der Rathauserstürmung wird sofort durch den Genuss von mindestens einem Schnaps geahndet!
$10 Jeder Narr ist beim Erklingen von Musik dazu aufgefordert, unter der Mitnahme aller körperlichen Ersatzteile, das Tanzbein zu schwingen!
§11 Sollte jemand vom Stuhle sinken, zusammenrücken und weiter trinken!